Datenschutz und Impressum

Die Stimme ist Ausdruck der Persönlichkeit

                   (c) PK

Während meiner Fahrten im Auto, höre ich oft Sendungen, die leider dann plötzlich unterbrechen, weil ich durch ein Tunnel fahre, oder schlicht der Sender plötzlich nicht mehr erreichbar ist. Wie gut, dass es Mediatheken gibt, wo man sich alles zu einem späteren Zeitpunkt nochmal vollständig anhören kann. So auch dieser ausgesprochen empfehlenswerte Beitrag zum Thema
Stimmbildung (zum Nachhören bitte einfach klicken). 
Als ich neulich auf einer Berufsmesse einem jungen Schreiner meinen Beruf erklärte und warum Stimmbildung, aber auch Kommunikation und Resonanzfähigkeit so wichtig sind, rief er aus: "Oh, das braucht ja jeder!" 
Da konnte ich nur zustimmen. Nicht nur mein blinder Freund kann an der Stimme seines Gegenübers hören, wie sich die Person gerade fühlt, ich selbst kann es auch. Jeder von uns hört es mindestens bei nahestehenden Menschen sofort. Wenn wir mit der Stimme arbeiten, egal ob Sprechstimme oder Singstimme, dann beschäftigen wir uns gleichzeitig mit unserer ganzen Persönlichkeit. Egal, ob wir seelisch oder körperlich angeschlagen sind, man hört es durch, dass etwas nicht stimmt oder aber ob wir ganz mit uns im Reinen sind und somit stimmig.
Ob uns Menschen gerne zuhören, hat viel mit dieser Stimmigkeit zu tun. In unserer Stimme spiegeln sich Mut und Angst, Liebe und Vertrauen, Herzlichkeit und Argwohn, Lüge und Wahrhaftigkeit.
Bewusst oder unbewusst senden und empfangen wir diese Signale.
Indem ich meine Stimme kennenlerne, lerne ich auch mich selbst kennen.