Louisiana - immer wieder eine Inspiration




Die Tage hier in Dänemark sind voller Wunder und Intensität. Während ich hier schreibe, sehe ich auf den kleinen Hafen mit alten und neuen Booten, die kleine Fähre, die nach Bogø und die Insel Møn fährt... 

Gestern fuhren wir in den Norden von Seeland und besuchten das berühmte Museum Louisiana. Es gab dort eine Ausstellung von Peter Doig, den ich bisher noch nicht kannte. Es ist eigentlich nicht zu beschreiben, wie ausdrucksstark seine Bilder  sind. Ich spürte sofort eine ungeheure   Energie und Kraft. Noch nie haben mich Malereien so fasziniert und gefangen genommen. Diese Bilder sind in ihrer Ausstrahlung ganz besonders, sodass es fast schwerfällt, zum nächsten zu gehen, nur um dann festzustellen, dass es ein weiteres faszinierendes Bild ist. 

Louisiana ist insgesamt ein Ort, der inspiriert und einlädt, den ganzen Tag dort zu verbringen. Am Meer gelegen und mit einzigartiger Aussicht, bietet es eine grandiose Hintergrundkulisse für all die Skulpturen im Aussenbereich, zusammen mit der Landart. Es gibt zudem ein Restaurant mit köstlichem Essen, sowie einen tollen Museumsshop. Auf den Wiesen, die zum Museumsgelände gehören, darf man sitzen und picknicken. Kunst ist hier etwas Lebendiges, nichts Abgehobenes, etwas, das wir geniessen und mit allen Sinnen erleben dürfen.