Weißt du wer ich wirklich bin?



gelesen von Petra Kopf mit freundlicher Genehmigung des Lone Bech Verlags

In "Essenzen des Wahrnehmens" von Nils Jent, lese ich oft die Geschichte über das Chamäleon. Und mit jedem Mal wird mir bewusster, wie wahr sie ist. Wir haben alle so unterschiedliche Seiten in uns, und dennoch werden wir selten in dieser Vielfalt wahrgenommen. Wenn ich bei meiner Zahnärztin bin und mich bibbernd an den Stuhl kralle, nimmt sie mich genau so wahr, hat kein anderes Bild von mir, während ich mir kaum vorstellen kann, dass sie, vor mir stehend mit einer Spritze bewaffnet, jemals vor etwas Angst haben könnte!
Egal ob privat oder im Beruf, wir verlassen selten unsere eingefahrene Sichtweise. So entstehen Vorurteile und Meinungen, die nur auf einer Teilwahrheit beruhen. Die eigene Wahrnehmung zu hinterfragen, ist unbequem. Nils Jent muss es immer wieder tun, denn er ist blind. Doch genau diese Fähigkeit, hilft ihm, viel komplexer wahrzunehmen und Menschen in ihrer Vielfältigkeit zu erfassen. "Essenzen des Wahrnehmens" ist ein kleines Buch voller Wahrheiten.

Nils Jent, "Essenzen des Wahrnehmens - Entwicklungsstufen auf dem inneren Weg des zweiten Lebens", Lone Bech Verlag, 12,90 €

Keine Kommentare: