Wo Schmutz nichts extra kostet



Ich lebe gern hier bei den Schwaben. Wo sonst ist der Himmel schöner?
Und ab heute bin ich noch beruhigter: Man wird niemals über den Tisch gezogen, Schwaben sind ehrliche, rechtschaffene Menschen.
Schon vor Weihnachten haben Lone und ich alle Gästedeckbetten samt Kopfkissen in die Reinigung gebracht und waren sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Deshalb kamen wir heute mit Sofa- und Kissenbezügen aus feinster isländischer Wolle. Lone wollte den Preis wissen, da doch sicher die großen Kissenbezüge teurer wären, als die kleinen.
"Nein, nein, das wird alles nach Gewicht berechnet".
"Ah, sehr gut. Ich möchte dann gleich im Voraus zahlen."
"Das geht leider nicht, da wir alles nach der Reinigung wiegen. Der Schmutz soll ja nicht mitgewogen werden." Das Gesicht des Mannes blieb ernst.
Ich lachte, über soviel trockenen Humor, und wollte gerade noch vorschlagen, dass es doch dann sinnvoller und logischer wäre, die Sachen vorher und nachher zu wiegen und die Differenz des Gewichtes zu zahlen, also nur für den entfernten Schmutz. Aber Lones Blick sagte mir, hier war alles ganz ernst gemeint. Und man zahlt nicht für Schmutz, sondern für Sauberkeit.
 
Meine Erfahrungen zu den kulturellen und mentalen Unterschieden zwischen Schwaben und Badenern habe ich ja hier schon vor einigen Jahren hörbar gemacht. Klick

Das Leben kann auch amüsant, lustig und kurios sein! Wie schön!

1 Kommentar:

sissi hat gesagt…

Gerne habe ich noch einmal hineingehört und finde es schön, wenn man sich zu seinem Ländle hingezogen fühlt.
Das ist Heimat.
Grüßle von der sissi