Gedenkkonzert mit Lesung


Zur Zeit bereite ich mich auf eine Lesung vor, die ich Anfang Oktober im Rahmen einer Gedenkfeier für Ilse Weber halten werde. Tobias Kopf, Barbara Höpler und ich haben schon einige Male in der Synagoge in Kippenheim Literatur, Musik und Lieder von jüdischen KünsterInnen vorgetragen.
Ilse Weber ist eine von ihnen. Sie schrieb und komponierte vor allem für Kinder, die sie in Theresienstadt betreute. Getrennt von ihrem Mann und ihrem ältesten Sohn Hanuš arbeitete sie als Kinderkrankenschwester im Konzentrationslager, wo sie zusammen mit ihrem jüngeren Sohn im Oktober 1944 ermordet wurde.
Ich werde aus Briefen lesen, die sie nach England schrieb, sowie einigen Gedichten, die vom Alltag und der Tragik der ganzen Situation in einer Art und Weise sprechen, die nicht wirklich zu fassen ist, jedoch tief unter die Haut geht.
Die Sängerin Barbara Höpler und der Gitarrist Tobias Kopf haben die meist nur mündlich überlieferten Lieder neu arrangiert und in der Ehemaligen Synagoge Kippenheim auf CD aufgenommen. Ein besonderes Lob und Dank erhielten sie dafür von Hanuš Weber.


So, 5.10. 17 Uhr, alte Synagoge Kippenheim/Ortenau, Eintritt auf Spendenbasis

Keine Kommentare: