Wieso willst du schlagfertig sein?


Sehr oft wird in meinen Kursen der Wunsch nach mehr Schlagfertigkeit geäußert. Ich bin dann immer etwas ratlos, denn das Wort an sich sagt es ja schon aus: Fertig zum Schlag sein, Schläge austeilen, es zurückgeben, rhethorische Watschn verteilen...
Interessant ist, dass ausgerechnet eher schüchterne, friedliche, sanfte Menschen diesen Wunsch haben. Es liegt also überhaupt nicht in ihrer Natur "schlag-fertig" zu sein! Allerdings verbirgt sich dahinter möglicherweise der Wunsch nach mehr Präsenz und Durchsetzungsvermögen. Was kann man also tun, wenn man verbal angegriffen wird? Ist es wirklich sinnvoll zurückzuschlagen?

Für mich sind als mögliche Reaktion die W- Fragen die einfachste Lösung:
 Wie, was, woher, warum, welche...

Beispielantworten:
Wie kommen Sie darauf?
Welche konkreten Beispiele können Sie nennen?
Was willst du mir damit wirklich sagen?
Warum bist du dieser Meinung?
Welche Argumente sprechen dafür?
Woher haben Sie diese Informationen?

Probiert es mal aus. Vielleicht habt ihr noch weitere Anregungen?