Wir spielen das Leben

drei Mädchen mit Gesichtsbemalung

Das Leben ist Spiel. Aber kein Schachspiel, es ist ein Theaterspiel, ein Schauspiel, eine wunderbare Möglichkeit, deine Rolle im Großen Ganzen zu erfüllen. Da es weder Raum noch Zeit gibt, leben wir unsere verschiedenen Inkarnationen immer gleichzeitig, so wie ein Schauspieler auch immer gleichzeitig mehrere Rollen spielt, sich aber jeweils Abend für Abend auf nur eine fokussiert. Du bist viele zugleich in mehreren Leben, konzentrierst dich aber momentan auf dieses hier. Viele Dinge sind vorbestimmt, und dennoch kannst du aus der Reihe tanzen. Im Unterschied zum Bühnenschauspieler kann der Lebensschauspieler improvisieren, neue Impulse setzen und seine Mitspieler herausfordern. Immer wenn etwas passiert, was nicht im Drehbuch stand, sind wir aufgefordert, unsere Rolle neu zu definieren. Kommt da nicht echte Spielfreude auf? Jetzt geht es nämlich darum, zu zeigen, was in einem steckt, das ganze Talent zu mobilisieren. Das Leben ist Spiel, ernst und heiter. Ein Geschenk. Eine Herausforderung. Eine außergewöhnliche Möglichkeit für Kreativität. Sei ein Lebenskünstler. Spiele auf den Saiten deiner Begabungen - und nimm dich dabei nicht zu ernst.

(meine Antwort, inspiriert durch Gabrielas "Gedankenspiel")

Ps: ...und niemandem gelingt diese Art von Lebenskunst besser, als ihm.

Kommentare:

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Das gefällt mir. Gabrielas Gedankenspiele haben mich gestern auch sehr beschäftigt.
herzliche Grüsse
Elisabeth

Kivi hat gesagt…

Momentan scheine ich noch nicht so viel Übung in der Schauspielerei zu haben ;) Aber ich werde mich bessern :)

Beste Grüße,

Kivi

Lebenskünstler hat gesagt…

@kivi: Man braucht dazu eigentlich nur humorvolle Distanz zu sich selbst , Liebe zum Leben und Spiefreude. Und Vertrauen, dass alles einen Sinn hat...