Eine Welt

Die Tänzerinnen aus Palau
Wieder hier anzukommen, ist nicht einfach. Das Eintauchen in eine andere, fremde Welt, ist auch ein bisschen wie eine neue Identität bekommen. Ich hatte das Gefühl, ganz anders wahrgenommen zu werden. Dadurch war es mir möglich, ungewohnt zu handeln, Dinge gelassener zu nehmen, mutiger zu sein. Bin ich noch dieselbe, die ich vor zwei Monaten war? Nein, es ist etwas dazugekommen. Ich bin ein Stück reicher geworden, um Erfahrungen, die meinen Horizont erweitern, aber auch meine Sehnsucht größer werden lassen, hier in meiner vertrauten Umgebung soviel Gleichmut, Leichtigkeit, Humor und Lebensfreude zu spüren, wie bei den Menschen auf Big Island.
Gestern hatten Lone und ich ein schönes Erlebnis. Wir waren in Bad Saulgau im Weltladen. Bei einer Tasse Kaffee kamen wir mit verschiedenen Leuten ins Gespräch, anregend und voller überraschender Begegnungen. Fast fühlte ich mich wie in Pahoa, wo sich vor dem Naturkostladen die Menschen treffen und miteinander sprechen, ob sie sich kennen oder nicht.
Zwei Welten - können sie zu einer werden?

Keine Kommentare: