Hula - die Sprache der Hawaiianer




Während meines Aufenthaltes in Hawaii habe ich ab und zu auch Hula Tanz gesehen und war beeindruckt. Denn in diesem Tanz verbindet sich Sprache, Gesang und Bewegung zu einer ganzheitlichen Ausdrucksform, die fasziniert. Nichts von dem Klischee, wie es bei uns verbreitet wird. Es ist ein Tanz mit der Erde, den Elementen, ein Geschichtenerzählen, das berührt.
Nun hatte ich letztes Wochenende die Gelegenheit, selbst Hula tanzen zu lernen und etwas über die Hintergründe zu erfahren. Mein Kumu (so das hawaiianische Wort für Lehrer) war Aikane Alapa'i, der von der Insel Kaua'i kommt, wo er aufgewachsen ist und die Traditionen und Lehren seiner Vorfahren weitergibt.
Kumu Aikane hat sofort mein Herz im Sturm erobert :-) Seine ganze Persönlichkeit strahlte alles aus, was ich in Hawaii erlebt habe: Das, was man den Aloha-Spirit nennt. Es ist eine Mischung aus Wertschätzung, größter Freundlichkeit, Herzlichkeit, Humor, Tiefsinnigkeit und Achtung.
So lernte ich nicht nur ein paar Schritte (Hula tanzen dauert Jahre, bis man das wirklich kann!), sondern auch viel über die Sprache, den Gesang, die Mythen und Geschichten, die diese Inseln prägen. Mein Kumu war bestimmt der jüngste Lehrer, den ich je hatte, umwerfend gutaussehend und mit einem so liebenswerten Wesen, dass es eine Freude war.
Um den Tanz wirklich zu verstehen, ist es sicher von Vorteil, Hawaii erlebt zu haben. Auch wenn ich nun sicher noch nicht Hula tanzen kann, so hat mir das Wochenende meine Erinnerungen wiederbelebt und mir aufs Neue deutlich gemacht, was mir hier in unserer Welt so fehlt: Das entspannte Lernen, das freudige Teilen von Wissen, die Achtung und Wertschätzung unabhängig von Alter, Status oder Titel.
Unser Kumu lehrte uns "lele", loslassen, und dass es wichtig ist, auch mal "holo holo" zu machen, loszugehen, ohne bestimmten Plan. Danke, lieber Kumu Aikane!

1 Kommentar:

sissi hat gesagt…

Ich war noch niemals in Hawaii... lach.
Ein wenig erinnert es mich an orientalischen Tanz... das habe ich immer gerne getanzt und viel Freude gehabt.
Vielleicht sollte ich eine CD einlegen und einfach lostanzen.....
Danke für die Inspiration, liebe Petra...
ganz liebe Grüße
sissi