Die Farbe Rot





In wenigen Wochen bin ich auf Hawai´i, Big Island. Das ist die Insel der Farbe rot. Rot wie das Feuer aus dem Vulkan. Das Feuer, das die wilde Leidenschaft ist, das Feuer, das das Blut der Erde ist, das Feuer, das das Rot des Lebendigen in sich trägt, das Rot, das alles vernichten kann und dennoch alles neu erschafft, dem Grün eine neue Chance gibt, die Erstarrung aufhebt und neues Leben entstehen läßt.


Rot, meine Leidenschaft und meine Hingabe. Du bist es, das mich zugrunde gehen läßt, damit ich neu aufstehen kann. Rot, du bist die leidenschaftliche Sehnsucht in mir, die magnetische Anziehungskraft, die das Leben auf mich ausübt. Und ja, Rot, du bist auch das Gefährliche. Rot, du  bist nicht lieblich. Du bist das Pulsierende. Leben heißt, sich der Gefahr Rot stellen.

Beatrix Pfleiderer hat es sinngemäß so beschrieben:  

“Das Rot des Lavaflusses ist die pure Erdenergie. Das Verlangen der Menschen nach dem Erleben dieser Energie führt sie dazu, ihr Leben dafür zu riskieren. Bei jedem Gang über das Lavafeld ist es möglich, dass es einbrechen könnte. Wer darauf geht, ist in Gefahr abzustürzen. Doch wenn man diesen Gang unternimmt, ist man frei von Furcht. Es scheint ein großer Schutzmantel um die Pilgernden zu liegen. Man fühlt Vertrauen, von dem man nicht so recht weiß, woher es kommt. Es ist einfach da.”
(Die Kraft der Verbundenheit, Drachen Verlag)


Die Farbe Rot ist ein Symbol. Es gibt ja gar keine Farben. Eigentlich gibt es nur Licht.

Ob du weißt, welche Farbe meine Lieblingsfarbe ist? Wenn du das weißt, weißt du fast alles über mich.

1 Kommentar:

sissi hat gesagt…

Rot... da denke ich zuerst an Blut und Leben...
Ich bin der Farbe zugetan, doch ich trage sie nicht. Rot am Tannenbaum, rote Gardienen, ein roter Teppich... ja, das ist Lebensfreude pur.

In ein paar Wochen also... ich wünsch dir eine lebendige Zeit voller neuer Eindrücke.. bring sie mit in dieses kalte Land, dass ein wenig Sonne und Farbe gut vertragen könnte.

Lieben Gruss
sissi