Wenn das Herz der Erde pocht

Wenn die Seele tanzt....  wachsen ihr Flügel, würde man normalerweise assoziieren. Doch gestern in meinem Kurs hatte ich die Gelegenheit, einiges aus meinem Fortbildungswochenende anzuwenden, und stellte fest:  
Wenn die Seele tanzt, wachsen ihre Wurzeln!
Wie immer, wenn man das erste Mal etwas ausprobiert, ist es spannend. Ich lasse mich meistens inspirieren und versuche dann daraus das Eigene wachsen zu lassen, den "Geist" auf meine Weise weiterzuvermitteln. Das kann gut gehen, oder auch mal etwas daneben. Aber: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!
An den Rückmeldungen merkte ich, dass es mir wohl gelungen war: Die Verbindung mit dem Erdherz, das Aufsteigen der kraftvollen Energie, versinnbildlicht durch die Farben rot, orange - Farben, die nicht von mir vorgegeben waren, sondern von den TeilnehmerInnen selbst gesehen wurden. Boden unter den Füßen zu spüren, sie so aufsetzen, dass sie Teil der Erde werden - für viele ist das ein neues Gefühl, denn meistens schweben wir oben, ist unser Kopf das Körperteil, das am meisten bewusst wahrgenommen wird.
Wie eigenartig, wenn plötzlich die Füße "denken" und mit der Erde "sprechen"!
Tanzen ist doch etwas Wunderbares:
Es bringt den Himmel auf die Erde.

Keine Kommentare: