Stille ist eigentlich was sehr Schönes!

Die Stille ist die wichtigste Inspirationsquelle für mich. Ich bin deshalb auf´s Land gezogen - was nicht unbedingt bedeutet, dass es dort immer still ist!
Am schönsten und eindrucksvollsten ist es, wenn nach einer lauten Nacht die Stille einkehrt, wenn man es förmlich riechen und fühlen kann, dass auch die Natur Stille liebt. Stille ist nicht geräuschlos. Doch Stille ist immer harmonisch.

Kommentare:

chrissi hat gesagt…

Der Dichter (Auszug)

Ein Einsamer ist er,
unscheinbar gekleidet,
der von der Schönheit lebt;
im Schoße der Natur
lernt er von der Schöpfung;
in der Stille der Nacht wacht er
und wartet auf die Eingebung des Geistes.
Er ist ein Sämann,
der die Samen seines Herzens aussät
in Gärten der Gefühle,
wo sie reiche Frucht tragen.
Herzlich, Chrissi

Lebenskünstler hat gesagt…

Liebe Chrissi, Danke für den schönen Beitrag! Von wem ist das Gedicht eigentlich?