gestorben ist nicht tot






















Die Nachricht vom Tod einer Freundin und Kollegin aus der Tanztherapieausbildung, traf mich ganz unerwartet.

Letzte Nacht träumte ich von ihr. Und immer wieder der eine Satz: "Gestorben ist nicht tot."

1 Kommentar:

kathrin hat gesagt…

es tut mir ehrlich leid !!! so ein Schlag, aber, dass du von ihr geträumt hast, ist gut, da hat sie sich von dir verabschiedet und wird in eine ruhige Späre entschwinden, lass sie gehen, es wird ihr gut gehen, ihrer Seele, die schwebt im Universum. Menschen (und ich finde auch Tiere) sind unsterblich, wenn sie Seelen berührt haben und Spuren hinterlassen, schöne Erinnerungen.
Sie leben weiter, nur in Form einer anderen Materie, der Körper ist nur eine vorübergehende Hülle. Du verstehst sicher, wie ich das meine. Abschied tut weh, besonders für die, die bleiben...diese Abschiede sind eine Vorbereitung auf den eigenen Abschied.
Ich glaube fest daran, wenn man geht, dass einen ein lieber Geist empfängt, den man auf Erden kannte und der einen empfängt, bei mir, weiss ich seit 15 Jahren genau, wer es ist, damals ging ein sehr guter Freund von mir...
sei glücklich, dass ihr euch kanntet!
Alles Liebe Kathrin