Film ab! - Kino auf dem roten Sofa

In unregelmäßigen Abständen trifft sich unsere WG zum "Kino auf dem roten Sofa". Dazu stellt Lone uns ihren Fernseher zur Verfügung und ich die DVDs. "Tanz mit der Zeit" ist ein wunderbarer Dokumentationsfilm über das Tanzen, so wie ich es verstehe: Hingabe und Ausdruck. Die Choreografin Heike Hennig hat dazu vier ehemalige Tänzerinnen und Tänzer eingeladen, noch einmal, in hohem Alter, zu tanzen. Der Film zeigt auf sehr einfühlsame Weise, dass es nicht auf die höchsten Sprünge und die extremsten Verbiegungen ankommt, sondern auf die Qualität jeder kleinsten Bewegung. Ausdruck, Präsenz, Wachheit und "Eingebundensein in ein großes Ganzes", wie es eine der Tänzerinnen ausspricht. Viele Ansätze aus meiner eigenen Arbeit habe ich in diesem Film wiedererkannt. Es war eine Freude zu sehen, wie anders sich bei den vier Künstlerinnen und Künstlern der Bezug zum Tanz und der Bewegung entwickelt hatte. Tanz nicht mehr nur als Kunst, sondern auch als Lebenskunst und als Ausdruck von spirituellem Leben und Sein.

Kommentare:

kathrin hat gesagt…

Tanz ist für alles gut, den Körper, die Seele...ich habe mal in Afrika eine Weile Tanz und Musik studiert....herzlich Kathrin

Lebenskünstler hat gesagt…

Tanzen in Afrika - da haben wir wohl eine Gemeinsamkeit;-)