wenn das Leben zum Fest wird

Drei Tage, die für mich wie Geburtstag waren: ich wurde in Heidelberg von lieben Freunden herzlich empfangen und bekocht. Abends hielt ich einen Vortrag vor sehr netten Frauen, die mich zu einem köstlichen Essen einluden und mir diesen schönen Blumenstrauß überreichten. Am nächsten Tag ging es weiter ins Elternhaus, wo ich ebenfalls bekocht wurde und mit einem sehr persönlichen Erinnerungsgeschenk verabschiedet wurde. Auf dem Heimweg machte ich abends einen Stop in Balingen, wo Christoph Quarch einen Vortrag hielt über den "Spirituellen Klimawandel". Es war ein grandioser Vortrag, der mich so richtig in Höhenflüge brachte. Es ist schön, wenn man einen Menschen trifft, der ähnliche Gedanken, Visionen und Handlungsimpulse hat und der so von Herzen sprechen kann! Ein Vortrag mit ihm ist nicht einfach ein Vortrag, sondern ein Erlebnis. Tief in der Nacht kam ich erst zuhause an, wo mich meine WG bereits erwartete und mich aus heiterem Himmel noch ein Geldregen überrascht hat. Manchmal kann das Leben ein Fest sein!

1 Kommentar:

Kessi hat gesagt…

...wie schön!!! Und das alles in meiner Nähe :))!! Und weisst Du, warum das Leben noch ein Fest ist? Weil es in diesem Leben einen ganz besonderen Menschen gibt: DICH! :)