Vesperkirche in Ravensburg

Gestern Abend hatten wir ein sehr munteres FEF- Treffen. Gabi und Susanne machten uns darauf aufmerksam, dass es noch bis 8. Februar in Ravensburg die Vesperkirche gibt. So haben wir heute gleich die Gelegenheit genutzt, dorthin zu gehen. Abgesehen davon, dass man für 1,50 € ein Mittagessen, Nachtisch, Kaffee mit einem Gebäck und zum Abschied noch eine Vespertüte bekam, war das Erlebnis selbst schon einen Besuch wert: Die Atmosphäre war so herzlich und trotz der Menge an Menschen war keine Hektik, keine Gier - einfach schön. Alle möglichen Menschen kamen, die Tische waren bunt gemischt mit Alten, Jungen, Kindern aus allen sozialen Schichten. Überall aufmerksame Helfer und Helferinnen, die abräumten oder auf Fragen freundlich antworteten. Wer hier in der Nähe wohnt, sollte unbedingt noch hingehen. Schaut doch mal auf die Webseite:
www.vesperkirche-ravensburg.de

Eine so volle Kirche hab ich lange nicht gesehen. Auch ein kulturelles Angebot gibt es, und warm war es auch in der Kirche - das muss man sich mal vorstellen! Hier sagt der liebe Gott: Ihr seid mir alle willkommen! Kirchenleute, ich sag´s euch: das ist es wert, nachzuahmen! In 17 Städten gibt´s das schon!

Kommentare:

Kessi hat gesagt…

Klasse, das hört sich toll an! Bei uns gibt es sowas nicht, zumindest habe ich noch nie davon gehört. Hoffe, dass diese Vesperkirche noch viele Nachahmer findet und auch andere Kirchen mal wieder die Wärme der Menschen zu spüren bekommen... Ganz liebe Grüße - Kessi

Lebenskünstler hat gesagt…

In Pforzheim gibt´s wohl auch eine, die noch bis 15. Februar geht.
Ich fand das heute ein schönes Erlebnis.