Wo Köpfe rollen

Ob der Film "Der Besuch der alten Dame" mit meiner Freundin Christiane den Reich-Ranicki überzeugen konnte? Ich glaube: nein. Wenn es nach ihm ginge, müssten beim Fernsehen einige Leute rausgeschmissen werden. Er hat ja den Fernsehpreis abgelehnt und ist jetzt lautstark in den Medien. Recht hat er ja, nur war er nicht wirklich konsequent. Nachdem er sich mit Gottschalk verbrüdert hatte, fragte ich mich, wer eigentlich von beiden der bessere Medienclown ist.
Die alte Dame hat mich dann doch mehr gefesselt. Und, als ob es dramaturgisch vorausgeplant gewesen wäre, erschien danach Angela auf dem Bildschirm, in Hochform. Während die alte Dame Claire 2 Milliarden angeboten hatte, wenn dafür ein Kopf rollt, bietet Angie 400 Milliarden - ob dafür Köpfe rollen müssen, wissen wir nicht. Ihr großes Vorbild ist ja Katharina die Große, von der sie ein Bild auf dem Schreibtisch stehen hat. Man darf also noch einiges von ihr erwarten.

Keine Kommentare: