Gemeinsam

Heute sind es 20 Jahre, dass Sigi und ich zusammen sind! Das ist einerseits lange, anderer- seits habe ich das Gefühl, dass es ihn schon immer in meinem Leben gab. Ein Leben ohne ihn - undenkbar! unfühlbar! einfach ausgeschlossen! Eine glückliche Beziehung zu leben ist zwar eine echte Lebensaufgabe, aber möglicherweise die einzige, die sich lohnt. An dieser Aufgabe lernen wir alles notwendige, was wir zum Leben brauchen: Mitgefühl, Gemeinschaftlichkeit, Zusammenhalt, Vertrauen, Andersartigkeit annehmen, Liebe leben. Und nicht zuletzt natürlich Wertschätzung! Aber hallo, was ist das eigentlich?? Ich erkläre es für alle, die mir zu verstehen gaben, dass sie es noch nicht wissen: Wertschätzung bedeutet nicht loben! Wertschätzung zeigt sich in meinem Verhalten anderen Menschen gegenüber. Zum Beispiel, dass ich zu einem vereinbarten Termin pünktlich bin, dass ich danke sagen kann, dass ich die Bemühungen eines Menschen würdige, indem ich Versprechen und Vereinbarungen einhalte. Wertschätzung ist mit Geld nicht zu bezahlen. Es reicht nicht aus, einem Menschen Geld zu geben, denn Geld ist kein Träger von Gefühlen. Treue ist für mich ebenfalls ein wichtiger Aspekt der Wertschätzung. Den anderen wahrnehmen und sich darüber bewußt sein, dass wir nicht allein im Universum sind, sondern vernetzt mit allen Menschen und Wesen und dass der Wert echter Gemeinschaft der höchste ist, den wir anstreben können.
Ich dachte immer, das alles sei selbstverständlich. Ist es nicht, ist es nicht...

Keine Kommentare: