Das befreite Ego

In Dänemark habe ich zufällig an einem verregneten Abend die in Amerika so beliebte Oprah Winfrey Show gesehen. Dort wurde ein auch bei uns sehr bekannter spiritueller Autor angepriesen, dessen Buch sich angeblich schon millionenfach verkauft habe. Es geht dabei um das Aufgeben des Ego, indem man seine Gedanken abschaltet.
Man konnte alle paar Minuten eine andere schönheitsoperierte Amerikanerin sehen, die behauptete, wenn man dieses Buch gelesen habe, wäre das Leben anders, alle Probleme sind plötzlich verschwunden. Spiritualität und Befreiung des Ego zum Schleuderpreis! Einfach kaufen und lesen! Es seien keine lästigen Übungen mehr notwendig wie in so vielen anderen Ratgebern. (Erst dachte ich, es geht um ein neues Fitnessgerät!) Anscheinend hat das bei vielen Amerikanern schon im Vorfeld geklappt: das Denken abschalten und sich dabei selbst aufgeben - einfach tun, was die Werbung sagt! Ich frag mich, ob die jetzt alle wirklich so befreit sind von Eitelkeit, Egoismus und Selbstdarstellung, dass ihre Schönheitschirurgen Angst haben müssen, arbeitslos zu werden? Wenn allein in Amerika das Buch zig mal verkauft wurde und alle diejenigen jetzt erleuchtet sind, dann haben wir bald eine bessere Welt, gell?

Keine Kommentare: