Seele lächle

Mit Sigi war ich heute in Zwiefalten. Genau in dem Moment, wo ich die Kirche betrat, erzählte ein Mann, dass Hildegard von Bingen im Alter von 70 Jahren dort einen Besuch abgestattet hat und einige ihrer Schriften in Zwiefalten verfasst habe. Ja, die Hildegard lässt mich nicht los. Wir haben inzwischen sogar Dinkelmüsli - langsam wird´s bedenklich...
Die Barockkirche ist sehr prachtvoll, aber atmosphärisch nicht mit der Basilika in Weingarten zu vergleichen. In der Basilika fühle ich mich leicht
und frei, diese hier war erdrückend.
Wir fanden eine kleine Wirtschaft, wo wir frische geräucherte Forellen essen konnten, einen "Seele lächle Teller", wie hier die einheimischen Gerichte heißen. Danach spazierten wir an der Aach entlang, wo all die schönen Forellen schwammen und ab und zu aus dem Wasser hüpften, wie kleine Delfine.

Keine Kommentare: