Die Zukunft ist weiblich

Es wird wieder über Eva Herman gesprochen. Aber mein Eindruck ist, dass man ihr noch etwas Zeit geben muss, um wirklich in eine ernsthafte Auseinandersetzung mit ihr zu gehen. Eva hat möglicherweise noch einen langen Weg der Persönlichkeits- entwicklung vor sich. Am Ende wird sie vielleicht begreifen, dass es Zeit wird, dass wir Frauen den weiblichen Aspekt in unsere Gesellschaft tragen müssen. Dass wir aufgefordert sind unser volles Potenzial überall dort zu leben, wo es notwendig ist: in Politik und Gesellschaft, in Firmen, in Kirchen und Klöstern, in der Wissenschaft, in Kunst und Kultur, in Beruf, Alltag, Familie. Gott hat die Frauen nicht erfunden, um brach zu liegen! So lange wir Frauen immernoch in unserer Intelligenz, unserem Können unterschätzt, unterdrückt und benachteiligt werden, solange wir nicht in allem, was uns ausmacht wertgeschätzt werden, wird es keine gesamte soziale Gerechtigkeit geben.
Es war
für mich neulich ein ganz seltsames Gefühl, als ich erstmals einer Person in Begleitung von Sigi gegenüber stand, die mich seither "nur" solo kennengelernt hatte. Mit einem Mal bekam ich eine ganz andere Wertigkeit, wurde ernst genommen! Ich war so verblüfft und fassungslos, dass es das noch gibt! Es kann doch nicht sein, dass wir ohne einen Mann an unserer Seite weniger wahrgenommen werden!? Und mir fällt auf, dass es in meiner Generation immer mehr Frauen gibt, die, nachdem sie gut zwanzig Jahre selbständig gelebt, gearbeitet und unabhängig waren, nun einen Mann suchen, nicht unbedingt, weil sie plötzlich einsam wären, nein! Es ist oft eine Müdigkeit zu bemerken. Müde vom Kämpfen und die Sehnsucht, einfach versorgt zu werden. Ich glaube kaum , dass das so wäre, wenn wir das Gefühl hätten, als Frau genug Achtung und Wertschätzung zu bekommen, sodass wir leicht unseren Lebensunterhalt selbst tragen könnten. Kein Wunder, werden die Männer immer ängstlicher. Diese Versorgerrolle ist auf Dauer auch für sie nicht mehr tragbar. Und dann kann aus einem Versorger leicht ein Versager werden!
Die Zukunft ist weiblich wird auch unser Thema beim nächsten FrauenEntfaltungsForum sein. Ich bin gespannt!

Keine Kommentare: