schuld sind immer die anderen

Gestern waren wir mal wieder in der Basilika. Niemand war dort, außer uns. Draußen herrschte Markt- und Narrentreiben.
Ich versuchte, etwas Ruhe in meine Gedanken zu bekommen.
Während ich mir das Gehirn zergrüble, ob ich auch alles richtig mache (in meiner Arbeit, im Umgang mit anderen Menschen) und dazu neige, mich für alles mögliche verantwortlich zu fühlen, muss ich die Erfahrung machen, dass andere das nicht so genau nehmen: Warum einen Fehler zugeben, wenn man ihn auf jemanden anderen abwälzen kann? - Nur schade, dass man bei einem solchen Verhalten letztendlich schrumpft und schrumpft, bis gar nichts mehr von der Persönlichkeit übrig bleibt. Falls Sie sich jetzt angesprochen fühlen, besteht noch Hoffnung!

Keine Kommentare: