Zurück in Ingenhardt

Nun ist Sigi auch wieder Zuhause und somit die "Familie" vollständig. Wir haben ihn vermisst, obwohl wir auch ziemlich beschäftigt waren: Spontaner Besuch aus Freiburg, einige Klienten und Anmeldungen zur Jahresgruppe (es gibt jetzt nur noch 2 freie Plätze!), Kalenderbestellungen usw. Anfragen zum Workshop am 22. 09. "Sprache und Begegnung": Einzelne Workshops außerhalb der Jahresgruppe gebe ich hier in Ingenhardt nicht so oft. Deshalb lohnt es sich, falls man interessiert ist, den Termin rechtzeitig freizuhalten. Ansonsten gibt es natürlich auch die Möglichkeit, allein zu uns zu kommen und Einzelstunden zu nehmen. Die Arbeit an der Stimme sollte allerdings kontinuierlich sein. Vorbereitung auf Vorträge usw. geht auch in einer einzigen Sitzung. Wer Fragen dazu hat, kann mich einfach anrufen.
Mehr und mehr beschäftigen sich die Leute wieder mit dem Gedanken, wo sie ihr Geld anlegen könnten. Und da fallen mir grad zwei Sprüche ein aus einem Buch (
"SteinReich") von Luisa Francia, mit einem ganz klaren Tipp :
"Spare in der Zeit nicht, dann hast du zwar in der Not nichts, aber du hast es wenigstens in der Zeit gehabt." und "Wenn eine, statt bei der Bank Festgeld anzulegen, das Geld in die eigenen Talente stecken würde, in ihre Kraft, in ihre Lust, dann hätte sie wenigstens in der Zeit, wo das Geld reicht, ihr eigenes Wachstum gefördert, statt das Wachstum der Bank."

Keine Kommentare: