Leben und Sterben

Ich habe keine Angst vor dem Tod. Aber wie wird mein Sterben sein? Das Leben loszulassen im Vertrauen darauf, dass ich weiter getragen werde, das ist nicht leicht.
Meine Schwiegermutter hatte ein langes Leben, nun ist sie gegangen. Ich habe in den letzten Tagen erlebt, wie Sigi sich um sie gekümmert hat und bis an seine Grenzen ging, was mich sehr bewegt hat. Nun ist er wieder Zuhause. Wir sind traurig, aber auch froh, denn eines haben wir begriffen: Es ist eine Leistung, ein Kraftakt, zu sterben. Ich kann auf einmal nachvollziehen, dass es Völker gibt, die das feiern. Wir werden sie nie vergessen, sie war in vieler Hinsicht beeindruckend, hatte Witz und Charme und einen großen Sinn für Ästhetik, Schönheit und Harmonie. Möge ihre Seele frei sein und Frieden finden.

Keine Kommentare: