Türen öffnen sich!

Lone und ich sind zwei Tage in "unserem" Haus in Altshausen gewesen. Es war das schönste Wetter, das man sich denken kann! Auf der Wiese vor der Terasse stand eine Tür - unser Vermieter hatte sie aufgebaut: eine Tür in eine neue Heimat, in eine weite Landschaft mit viel Wiese und Wald. Wir sind glücklich. Mit Lone war ich dann in Weingarten, was nur 15 km südlich liegt. In der großen Basilika konnte sie viele Botschaften empfangen und immer wieder hörte sie: Dies ist ein guter Ort für euch. Wenn ich mit Lone spazieren gehe oder reise, dann nehme ich die Welt mit neuen Augen wahr. Das ist sehr bereichernd und ich genieße es.
Langsam nehmen unsere Pläne Gestalt an. Für mich ist es wichtig, dass wir alle drei, Sigi Lone und ich keine "abgehobenen Esoteriker" sind. Auch wenn es sicher Menschen gibt, die mit der Hellsichtigkeit von Lone Berührungsängste haben, so werden sie sehr bald feststellen, dass es kaum jemand bodenständigeren gibt! Wir möchten den Menschen, die zu uns kommen helfen, das Leben auf neue Weise zu sehen und es in Eigenverantwortung selbst zu gestalten. Jeder kann das! Es ist manchmal nur ein bisschen Inspiration und Hilfestellung notwendig.

Keine Kommentare: